EKG- NEWS

Corona Session 2020/2021

Bald geht es los…

Sessionseröffnung…

Doch leider, dank Corona, in diesem Jahr nicht.

Daher werden wir die Session nutzen, um Rückblicke zu geben. Rückblicke auf Ereignisse, Personen, Veranstaltungen.

Traditionell würden wir, gemeinsam mit der Stadt Erkelenz, den 11.11. und somit das Hoppeditzerwachen feiern. Die Gesellschaften aus dem Erkelenzer Stadtgebiet würden normalerweise, gemeinsam mit den Garden und Gruppierungen und dem scheidenden Prinzenpaar, durch die Stadt, bis zum Markt oder zur Stadthalle ziehen.

Alle Tollitäten der vergangenen Session werden noch einmal vorgestellt, bevor sie die Ornate, Zepter und Kette an die designierten Tollitäten weiterreichen.

Leider fällt dies nun aus, neue Tollitäten gibt es im Stadtgebiet auf Grund der Corona Situation nicht.

Ein großer Bestandteil dieser Veranstaltung war jahrzehntelang das Wecken unseres Hoppeditz. Mit Feuerwerk und viel Radau wurde der Hoppeditz aus seinem Schlaf geholt. An der Spitze standen dabei die Möhneväter, Karl-Eugen Luther, Heinz Görtz und Kurt Hupke. Gemeinsam mit ihrer Gruppe den Möhneleut war es immer spannend zu erleben, wie der Hoppeditz erwacht.

Es gab einige Personen, welche innerhalb der EKG dieses Amt des Hoppeditz übernommen haben.

Mit Dieter Müller, auch M.v.M. (Müller vom Markt genannt) hatte die EKG einen Hoppeditz der die „Figur“ lebte. Ein Unikat…

Es folgte Hacky Eichler. Hacky war auf Grund seiner Größe, seinen lustigen Schuhen und seiner Fitness absolut beliebt, besonders bei den Kindern.

Danach wurde das Hoppeditz Amt durch Petra Küpper bekleidet. In ihrem letzten Jahr wurde sie von Ihrer Tochter, dem Kinderhoppeditz begleitet.

Inge Hackbarth fand dann bis zur Session 2018 gefallen an der Aufgabe und begleitet einige Jahre die Tollitäten, Garden und Künstler auf die Bühne.

Leider gibt es nun keinen Hoppeditz mehr in der EKG. Wer also Lust hat und einmal dieses Amt bekleiden möchte, darf sich gerne beim Vorstand melden.

Vielleicht findet sich für dieses Amt irgendwann wieder ein echter Jeck.

MAAK MÖTT

EKG006EKG007

EKG008 EKG009

 

 

Nachruf

Hans KühleNachruf

Ihm ging es sichtbar gut, wenn er im Kreis seiner Elferratskollegen den Karneval feierte.

Wir trauern um

 

HANS KÜHLE

 

Unser Freund, Mitstreiter und Elferratsmitglied Hans Kühle ist völlig unerwartet von uns gegangen.

Hans war seit 1973 Mitglied im Verein und seit diesem Zeitpunkt auch Mitglied des Elferrates der Erkelenzer Karnevalsgesellschaft 1832 e.V.

Von 1980 bis 1982 war er Vorsitzender der Gesellschaft. Bis zuletzt war er immer dabei, wenn „et Trömmelche jing“.

Für seine Arbeit wurde er mit dem Verbandsorden sowie mit dem Verdienstorden in Silber vom Verband der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise ausgezeichnet.

Wir werden Hans ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Unsere herzliche Anteilnahme gilt seiner Frau und seinen Anverwandten.

 

Erkelenzer Karnevalsgesellschaft 1832 e.V.

Der Vorstand

Absage Session 2020/2021

Die Erkelenzer Karnevalsgesellschaft 1832 e.V. sagt alle öffentlichen Veranstaltungen und den Rosenmontagszug für die Session 2020/2021 ab.

Diese Entscheidung hat sich der Vorstand der Erkelenzer Karnevalsgesellschaft nicht leicht gemacht.

Nach langen Telefonaten, vielen Diskussionen mit benachbarten und befreundeten Karnevalsvereinen, mit Künstlern und innerhalb der Erkelenzer Karnevalsgesellschaft 1832 e.V. (EKG) hat der Vorstand der Gesellschaft in seiner Sitzung am Montag entschieden, alle öffentlichen Veranstaltungen und den Rosenmontagszug in der Session 2020/2021 abzusagen.

Wir haben bis zuletzt gehofft aber müssen nun leider diese Entscheidung treffen.

Die Vorstandsmitglieder sahen keine Möglichkeit, in der derzeitigen Situation, mit gutem Gewissen Karneval zu feiern und damit die Gesundheit seiner Mitglieder und die seiner Gäste und auftretenden Künstler zu gefährden.

Natürlich wurde auch darüber nachgedacht, alternative Veranstaltungen ins Leben zu rufen. Dazu konnte und wollte der Vorstand aber noch nichts sagen, da sich die Verordnungen und Hygienevorschriften in Zeiten von Corona so schnell ändern, dass man das nur sehr kurzfristig planen kann.

Selbstverständlich werden wir die Öffentlichkeit, nach wie vor, via Social-Medien auf dem Laufenden halten.

Erkelenz, den 24.09.2020

Nachruf Hartmut "Hacky" Eichler

HackyLeider erreichte uns die sehr traurige Nachricht, dass unser Freund, Mitstreiter und Elferratsmitglied Hartmut Eichler (auch liebevoll „Hacky“ genannt) für uns völlig unerwartet für immer eingeschlafen ist.

Er war in der Zeit von 1995 bis 2006 der Hoppeditz der Erkelenzer Karnevalsgesellschaft 1832 e.V. (EKG). Hacky war der geborene Hoppeditz und füllte diese Rolle so aus, dass er auch nach seiner Zeit als Hoppeditz überall, auch über die Stadtgrenzen hinaus, bekannt war.
Zu seinem Markenzeichen in dieser Funktion wurde sein Spagat, den er im November 2019 während der Proklamation vielen erstaunten Zuschauern noch einmal vorführte ... leider ein letztes Mal.

Die Krönung seiner närrischen Aktivitäten war wohl das Ausfüllen des Amtes als Prinz der Gesellschaft im Jahr 1999. Als Prinz Hartmut I. mit seiner Prinzessin und Ehefrau Ophelia I. eroberten sie die Herzen der Erkelenzer.
Ob als Prinzengardist, Minister, Elferratspräsident, Vorstandsmitglied der Gesellschaft, Senator oder Zugleiter, auf Hacky war immer Verlass und er war da, wenn man ihn brauchte.

Als aktiver Karnevalist lag ihm bis zuletzt das Wohl der EKG am Herzen. Für seine Verdienste um den Erkelenzer Karneval wurde er mit dem Verdienstorden der Gesellschaft ausgezeichnet.

Hacky wird eine große Lücke in unseren Reihen hinterlassen und wir werden ihn und sein Lächeln nie vergessen.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

In Gedanken sind wir in diesen schweren Stunden des Abschiedes bei seiner Frau Ophelia und seiner gesamten Familie.

Erkelenzer Karnevalsgesellschaft 1832 e.V.
Der Vorstand

  • 1
  • 2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.